Was tun in Bad Orb?
Klinikfinder
Was tun in Bad Orb?
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Was tun in Bad Orb?

Cornelia Wollenschläger, Altenpflegerin aus Bad Orb gibt Tipps.

 

Cornelia WollenschlägerWas mögen Sie an Bad Orb?
Bad Orb ist ein einladendes kleines Städtchen in einer waldreichen Umgebung – wir arbeiten dort, wo andere Urlaub machen. Der Weg zur Arbeit ist kurz, die Mieten sind günstig und es gibt eine gute Infrastruktur mit Geschäften, Kinderbetreuung und Sportangeboten vor Ort. Dank des Autobahnanschlusses und guter Bahnverbindungen ist man in kürzester Zeit in der Metropolregion Rhein-Main.

 

 

Mein Lieblingsplatz:Barfusspfad Bad Orb
Schön ist es im Kurpark. Und die asphaltierten Spazierwege bieten viele Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge und Ausflüge.

Essen gehen:
Hier hat Bad Orb einiges zu bieten: Es gibt eine Brauerei mit Gastronomie, diverse Pizzerien, einen Mongolengrill und einladende Cafés am Wildpark. Ein Tipp für Zuhause ist der „Orber Solschinken“.

Freizeitmöglichkeiten:
Es gibt die Toskana-Therme und eine Konzerthalle mit Comedy-, Musik- und Theaterveranstaltungen. Außerdem finden je nach Jahreszeit verschiedene Events statt, zum Beispiel der Ostermarkt, das Erdbeerfest und das Winzerfest.

Das müssen Besucher unbedingt gesehen haben:
Die Altstadt mit der Stadtmauer, den Barfußpfad, die Saline, das
Museum und den Wartturm.

 

Toskana Therme Bad Orb   

Toskana-Therme                                                      Kurpark
 
Fotos: Bad Orb Marketing GmbH