Neurologisch-orthopädisches Kompetenzzentrum

Neurologisch-orthopädisches Kompetenzzentrum

Im neurologisch-orthopädischen Kompetenzzentrum behandeln wir Patienten, mit neurologischen und orthopädischen Störungen. Oft beruhen diese auf einer gemeinsamen Grunderkrankung. Wir diagnostizieren diese Gemeinsamkeiten und behandeln Sie sowohl neurologisch als auch orthopädisch.

Unser Fachbereich Neurologisch-orthopädisches Kompetenzzentrum

Im neurologisch-orthopädischen Kompetenzzentrum befassen wir uns mit dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen an Muskeln, Knochen und Gelenken, die durch Erkrankungen in Folge von Nervenverletzungen oder Schädigungen des zentralen Nervensystems entstanden sind (z. B. als Folge eines Schlaganfalls, Verletzung des Hirns oder Rückenmarks, Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose).

Häufig beruhen neurologische und orthopädische Störungen auf einer gemeinsamen Grunderkrankung oder Verletzung. In unserem Kompetenzzentrum arbeiten deshalb die Mitarbeiter der Abteilungen für Neurologie und Orthopädie konzeptionell und therapeutisch eng zusammen.

Ein fachübergreifendes Therapiekonzept ist die Basis unserer Rehabilitationsmethoden bei neurologischen und orthopädischen Mehrfacherkrankungen.

Was wir behandeln

 Unsere Behandlungsschwerpunkte sind

  • Polytrauma (lebensbedrohliche Verletzung mehrerer Körperregionen oder Organsysteme)
  • Schädel-Hirn-Trauma kombiniert mit Extremitätenverletzung
  • Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule mit komplexen Nervenschädigungen
  • Rückenmarksschädigungen und Bandscheibenentzündungen
  • Armplexusparesen (Lähmung im Bereich der Schulter-, Oberarm-, Unterarm- und/oder Handmuskulatur)
  • Wirbelsäulenerkrankungen mit komplexen Nervenschädigungen
  • Frakturbehandlung und Gelenkersatz bei neurologischer Grunderkrankung (z.B. Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Zerebralparese, Schlaganfall etc.)
  • rheumatologische Erkrankungen mit psycho-immunologischem Hintergrund (z.B Schmerz- oder chronische Erschöpfungssyndrome)
  • Schmerzsyndrome der Stütz- und Bewegungsorgane

Hier finden Sie alle Krankheitsbilder von A-Z

  • Armplexusparesen (Lähmung im Bereich der Schulter-, Oberarm-, Unterarm- und/oder Handmuskulatur)
  • Frakturen und Gelenkersatz bei neurologischer Grunderkrankung (z.B. Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Zerebralparese, Schlaganfall etc.)
  • rheumatologische Erkrankungen mit psycho-immunologischem Hintergrund (z.B Schmerz- oder chronische Erschöpfungssyndrome)
  • Rückenmarksschädigungen und Bandscheibenentzündungen
  • Schmerzsyndrome der Stütz- und Bewegungsorgane
  • Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule mit komplexen Nervenschädigungen
  • Polytrauma (lebensbedrohliche Verletzung mehrerer Körperregionen oder Organsysteme)
  • Schädel-Hirn-Trauma kombiniert mit Extremitätenverletzung
  • Wirbelsäulenerkrankungen mit komplexen Nervenschädigungen
Mehr anzeigen

Wie wir Sie behandeln

Die spezifisch rehabilitationsmedizinische Diagnostik, die unsere Fachärzte vornehmen, dient der individuellen Ausrichtung und Erfolgskontrolle des Behandlungskonzepts.

In der Neurologie erfolgt am Aufnahmetag eine ausführliche klinische Untersuchung mit Dokumentation eines umfänglichen Neurostatus.

Für die Orthopädie erfolgt eine ärztlich-klinische Allgemeinuntersuchung sowie eine umfangreiche orthopädisch-klinische Befunderhebung.

 

Diagnostik

Um eine umfassende Diagnose erstellen zu können, arbeiten wir mit modernen Diagnosegeräten. Diese Methoden wenden wir an:
 

  • Lungenfunktionsprüfungen (Spirometrie) EMG & Polymyographie (Oberflächen-EMG) (misst die elektrische Muskelaktivität über Nadelelektronen in den Muskeln oder die Elektroden auf der Haut)
  • EEG (misst die elektrische Aktivität des Gehirns)
  • evozierte Potenziale (misst die Leitfähigkeit von Nervenbahnen)
  • Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße extra- und transkraniell
  • Ultraschalluntersuchung der innren Organe und der peripheren Gefäße
  • Röntgenanlage
  • Arthrosonographie (Ultraschall der Gelenke)
  • Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung

Wenn bei Ihnen noch weiterführende Untersuchungen notwendig sind, können diese bei Fachärzten und Einrichtungen im Ort und in der Region durchgeführt werden, mit denen wir zusammenarbeiten. Dazu gehören

  • Labormedizin,
  • Radiologie,
  • Intensivmedizin,
  • Chirurgie/Traumatologie,
  • Urologie,
  • Fachpraxen für HNO,
  • Augenheilkunde,
  • Urologie,
  • Gynäkologie und Dermatologie
  • sowie das Dialyse-Zentrum Bad Orb

Therapien

Wir behandeln Sie nach einem ganzheitlichen Therapiekonzept mit neuro-orthopädischem Schwerpunkt.

Die Therapie schließt die Behandlung neurologischer Beschwerden ein und ist ganz auf Ihre individuellen medizinischen Bedürfnisse ausgerichtet. Dabei stehen die Funktionssteigerung der betroffenen Regionen und die Schmerzlinderung im Mittelpunkt. Diese Therapiemethoden wenden wir an:

  • In der Physiotherapie (Krankengymnastik) erlernen Sie in Einzeltherapie oder in Kleingruppen, verloren gegangene Fähigkeiten oder Ersatzfunktionen aufzubauen und im Alltag anzuwenden.
  • Mit der physikalischen Therapie behandeln wir orthopädische und neurologische Funktionsstörungen. Zu den Anwendungen gehören Ultraschall- und Stromanwendungen, Lymphdrainagen, Massagen und Elektrostimulation.
  • In der Bewegungstherapie trainieren Sie Ausdauer, Muskelkraft, Koordination, Geschicklichkeit und Schnelligkeit, um so Bewegungsmangelerscheinungen und Schonhaltungen auszugleichen und abzubauen.
  • Ziel der Ergotherapie ist, dass Sie alltägliche Verrichtungen wieder selbstständig ausführen können. Zur individuellen Therapie gehört auch die Schulung im Umgang mit den erforderlichen Hilfsmitteln.
  • In der Logopädie (Sprachtherapie) behandeln wir Störungen, die die Sprache, das Sprechen, die Stimme und das Schlucken beeinträchtigen; außerdem werden Lähmungen und Bewegungsstörungen im Gesichtsbereich therapiert.
  • Wir bieten außerdem Schulungen und Vorträge an, z. B. zur Ernährung, zu Rückenbeschwerden, zum Umgang mit künstlichen Gelenken, zu Selbstbehandlungstechniken wie Entspannung und zu Bewältigungsstrategien.

Wer Sie behandelt

Dr. med. Elmar Ginzburg

Dr. med. Elmar Ginzburg

Chefarzt Neurologie

MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb

Anatoli Schabin

Anatoli Schabin

Chefarzt Orthopädie

MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb

Wie Sie uns kontaktieren können

Alexandra Neuner

Alexandra Neuner

Sekretariat Neurologie

MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb

Petra Fahr

Petra Fahr

Sekretariat Orthopädie

MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb