Orthopädie

Orthopädie

Im Fachbereich Orthopädie des MEDICLIN Reha-Zentrums Bad Orb behandeln wir Patienten mit einer Vielzahl orthopädischer Verletzungen, nach Operationen oder mit degenerativen Erkrankungen. Ein Schwerpunkt liegt in der gemeinsamen Behandlung mit der Neurologie – der sogenannten Neuro-Orthopädie.

Unser Fachbereich für Orthopädie

In der Fachklinik für Orthopädie am MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb behandeln wir Patienten mit Verletzungen an Gliedmaßen und Wirbelsäule, degenerativ-rheumatischen Erkrankungen der Bewegungsorgane, stoffwechselbedingten Knochenerkrankungen oder Tumoren an Knochen und Wirbelsäule.

Kompetenzzentrum Neuro-Orthopädie

Kompetenzzentrum Neuro-Orthopädie

Patienten mit neurologischen und orthopädischen Mehrfacherkrankungen behandeln wir fachübergreifend in unserem Kompetenzzentrum für Neuro-Orthopädie.

Ambulante Reha in der Institutsambulanz

Ambulante Reha in der Institutsambulanz

Nach einer stationären orthopädischen Behandlung betreuen wir Sie wenn nötig in unserer Institutsambulanz nahtlos weiter.
Die Behandlung in der Institutsambulanz ist je nach Fall auch ohne vorherige stationäre Behandlung möglich.

Was wir behandeln

Wir behandeln eine Vielzahl von orthopädischen Krankheiten, Verletzungsfolgen und Behinderungen. Dazu gehören etwa

  • degenerativ rheumatische Erkrankungen der Bewegungsorgane (Wirbelsäulensyndrome, Arthrosen, Fehlstellungen, Sehnen-Muskel-Erkrankungen)
  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen der Bewegungsorgane (beispielsweise Gelenkentzündungen wie Gicht, chronische Polyarthritis und Morbus Bechterew)
  • Verletzungen an der Wirbelsäule und an den Gliedmaßen, darunter auch Knochenbrüche, Gelenkluxationen („ausgekugelte“ Gelenke), Sehnen- und Bänderrisse, Muskelverletzungen und unfallbedingte Nervenschädigungen
  • Tumoren, die sich an Knochen und Wirbelsäule gebildet haben
  • Allgemeinerkrankungen, die sich auf den Bewegungsapparat auswirken, wie z. B. Diabetesfolgen
  • angeborene oder erworbene Fehlbildungen der Wirbelsäule und der Gelenke
  • Erkrankungen von Sehnen und Muskeln, Erkrankungen der Bandscheiben und degenerative Veränderungen der Wirbelsäule (wie z.B. Spondylarthrosen)
  • Gliedmaßenverlust
  • Schmerzsyndrome, die von den Bewegungsorganen ausgehen

Hier finden Sie alle Krankheitsbilder von A-Z

  • Allgemeinerkrankungen, die sich auf den Bewegungsapparat auswirken, wie z. B. Diabetesfolgen
  • Arthrosen
  • Fehlbildungen der Wirbelsäule (angeboren oder erworben)
  • Fehlstellungen der Bewegungsorgane
  • Sehnen- und Bänderrisse
  • Sehnen-Muskel-Erkrankungen
  • Bandscheibenentzündungen (Spondylodiszitis)
  • Bandscheibenerkrankungen
  • chronische Polyarthritis
  • degenerativ rheumatische Erkrankungen der Bewegungsorgane
  • degenerative Veränderungen der Wirbelsäule
  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen der Bewegungsorgane
  • Erkrankungen von Sehnen und Muskeln
  • Fehlbildungen der Gelenke (angeboren oder erworben)
  • Gelenkentzündungen
  • Gelenkluxationen („ausgekugelte“ Gelenke)
  • Gicht
  • Gliedmaßenverlust
  • Knochenbrüche
  • Morbus Bechterew
  • Muskelverletzungen
  • Schmerzsyndrome, die von den Bewegungsorganen ausgehen
  • Spondylarthrosen
  • Tumoren, die sich an Knochen und Wirbelsäule gebildet haben
  • unfallbedingte Nervenschädigungen
  • Verletzungen an den Gliedmaßen
  • Wirbelsäulensyndrome
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Zustand nach Amputation
Mehr anzeigen

Wie wir Sie behandeln

Ihr Aufenthalt bei uns beginnt mit einem ausführlichen Aufnahmegespräch. Wir prüfen Ihren Allgemeinzustand und die uns vorliegenden orthopädischen Befunde.

Diagnostik

Um eine umfassende Diagnose erstellen zu können, arbeiten wir mit modernen Diagnosegeräten. Diese Methoden wenden wir an

  •  Ultraschalluntersuchung des Herzens

  • Lungenfunktionsprüfungen (Spirometrie) EMG & Polymyographie (Oberflächen-EMG) (misst die elektrische Muskelaktivität über Nadelelektronen in den Muskeln oder die Elektroden auf der Haut)

  • EEG (misst die elektrische Aktivität des Gehirns)

  • Magnetstimulation (Stimulation des Gehirns mittels Magnetfeldern)

  • evozierte Potenziale (misst die Leitfähigkeit von Nervenbahnen)

  • transkranieller Doppler (misst den Blutfluss im Gehirn)

  • endoskopische Schluckdiagnostik (zur Feststellung von Schluckstörungen)

  • Sonographie, Farbdoppler- und Duplexsonographie (Ultraschall)

  • Röntgenanlage

  • Arthrosonographie (Ultraschall der Gelenke)

  • isokinetisches Testgerät (Kraftmessung)

  • Perimetrie (Vermessung des Gesichtsfeldes)

  • Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung

  • Wenn bei Ihnen noch weiterführende Untersuchungen notwendig sind, können diese bei Fachärzten und Einrichtungen im Ort und in der Region durchgeführt werden, mit denen wir zusammenarbeiten. Dazu gehören Labormedizin, Radiologie, Intensivmedizin, Chirurgie/Traumatologie, Urologie, Fachpraxen für HNO, Augenheilkunde, Urologie, Gynäkologie und Dermatologie sowie das Dialyse-Zentrum Bad Orb

Therapien

Wir behandeln Sie nach einem ganzheitlichen Therapiekonzept mit neuro-orthopädischem Schwerpunkt.

Die Therapie schließt die Behandlung neurologischer Beschwerden ein und ist ganz auf Ihre individuellen medizinischen Bedürfnisse ausgerichtet. Dabei stehen die Funktionssteigerung der betroffenen Regionen und die Schmerzlinderung im Mittelpunkt. Diese Therapiemethoden wenden wir an

  • In der Physiotherapie (Krankengymnastik) erlernen Sie in Einzeltherapie oder in Kleingruppen, verloren gegangene Fähigkeiten oder Ersatzfunktionen aufzubauen und im Alltag anzuwenden.
  • Mit der physikalischen Therapie behandeln wir orthopädische und neurologische Funktionsstörungen. Zu den Anwendungen gehören Ultraschall- und Stromanwendungen, Lymphdrainagen, Massagen und Elektrostimulation.
  • In der Bewegungstherapie trainieren Sie Ausdauer, Muskelkraft, Koordination, Geschicklichkeit und Schnelligkeit, um so Bewegungsmangelerscheinungen und Schonhaltungen auszugleichen und abzubauen.
  • Ziel der Ergotherapie ist, dass Sie alltägliche Verrichtungen wieder selbstständig ausführen können. Zur individuellen Therapie gehört auch die Schulung im Umgang mit den erforderlichen Hilfsmitteln.
  • In der Logopädie (Sprachtherapie) behandeln wir Störungen, die die Sprache, das Sprechen, die Stimme und das Schlucken beeinträchtigen; außerdem werden Lähmungen und Bewegungsstörungen im Gesichtsbereich therapiert.
  • Wir bieten außerdem Schulungen und Vorträge an, z. B. zur Ernährung, zu Rückenbeschwerden, zum Umgang mit künstlichen Gelenken, zu Selbstbehandlungstechniken wie Entspannung und zu Bewältigungsstrategien.

Wer Sie behandelt

Anatoli Schabin

Anatoli Schabin

Chefarzt Orthopädie

MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb

Wie Sie uns kontaktieren können

Petra Fahr

Petra Fahr

Sekretariat Orthopädie

MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Orb